Sommerfest im Pflegezentrum Kirchdorf

Auf Einladung seitens des Pflegezentrums bereicherten dreizehn Kinder der Klasse 2a am Nachmittag des 11. August das alljährlich stattfindende Sommerfest. Wie jedes Jahr stand es unter einem bestimmten Motto,  dieses Mal lautete es: Landwirtschaft.

Damit war die erste Schulwoche geprägt von Vorbereitungen auf diesen  außerschulischen Auftritt: Lieder wurden eingeübt, ein kleines Theaterspiel einstudiert und sozusagen „in letzter Minute“ sogar noch eine kleine Kulisse mit Petras Hilfe gestaltet.

Freundliche Mütter hatten die Kinder aus den Dörfern herbei gefahren. So konnte dann der Auftritt beginnen.

 

Damit das Regenwetter keine miese Laune aufkommen ließ, sangen wir zur Begrüßung „Sei  nicht betrübt!“.

Und dann ging das Theater los: Emma erzählte mit Unterstützung der anderen Kinder das „Märchen vom Rübenziehen“.  

 

Väterchen, Mütterchen, Söhnchen, Schwesterchen, Hündchen und Hühnchen schaffte es endlich mit vereinten Kräften, die riesige Rübe herauszuziehen.

 

 

Zum Abschied durfte das Lied von „Old Mac Donald“ und seiner Farm natürlich nicht fehlen.

Bewohner des Hauses und Gäste des Festes haben, wie uns berichtet wurde, mit Freude den Kindern zugesehen – und der Klasse 2a hat es auch Spaß gemacht (und nicht nur, weil es nachher ein Eis zur Belohnung gab!).

Elke Grabow