"Pack die Badehose ein...

...und dann ab ins Freibad nach Barenburg", heißt es jede Woche während der Sommermonate für unsere Drittklässler. Bei angenehmen Wassertemperaturen von etwa 26-28°C kann unser Schwimmunterricht auch an weniger sonnigen Tagen stattfinden.

Da wir bereits zu Beginn der großen Pause mit dem Taxibus losfahren, haben die Kinder 60 Minuten Zeit im Wasser. Einem spielerischen gemeinsamen Aufwärmen im Nichtschwimmerbereich folgt dann das Erlernen der Brustschwimmtechnik als erster Schwimmstil. Aber auch Rückenschwimmen, Kraulschwimmen, Streckentauchen und Sprünge vom Startblock sowie vom Einmeter- und Dreimeterbrett stehen mit auf dem Lernplan. Unser großes Ziel ist es, dass kein Kind unsere Grundschule als Nichtschwimmer verlässt.

Zum Ende jeder Unterrichtsstunde dürfen dann alle Schülerinnen und Schüler die "Riesenrutsche" ausprobieren, auf die Sprungbretter gehen oder im Nichtschwimmerbecken Wasserball spielen. An dieser Stelle vielen Dank an den Schwimmmeister Roland Gomille für seine tatkräftige Unterstützung.